Dbgo

Dbgo 2.0

Kostenlose Alternative zu eMule

Vorteile

  • wichtige Funktionen direkt zugänglich
  • Funktionsumfang wie das Original
  • Hilfe-Nachrichten
  • hebt schnelle Quellen hervor

Nachteile

  • keine deutsche Version
  • im Test eher niedrige Download-Raten

Gut
7

Dbgo stattet Windows-PCs mit einem eMule-Klon aus. Mit der kostenlosen P2P-Tauschbörse lädt man über das eDonkey-Netzwerk beliebige Dateien wie Filme, Musik und Programme von anderen Nutzern herunter.

Dbgo richtet sich in Aufbau und Funktionsweise nach dem Original: Ein mit der Software durchsuchbarer Tausch-Server erfasst durch die Nutzer angebotene Dateien in einer Datenbank und verbindet angeschlossene Clients mit der Kademlia-Technik für Dateiübertragungen. Bereits verbundene Clients informieren sich gegenseitig über alternative Quellen. Durch parallele Verbindungen mit zahlreicher Nutzern erhöht man die Download-Geschwindigkeit.

Dbgo erleichtert das Finden besonders schneller Download-Quellen durch einer gesonderte Ansicht. Anfängern in Sachen Dateien-Tausch hilft die Software mit kurzen Info-Texten zu den einzelnen Funktionen. P2P-Profis stellen die Software mit umfangreichen Optionen individuell ein.

Fazit
Dbgo bietet alle eMule-Funktionen und hebt schnelle Downloads zusätzlich hervor. Mit schnell erreichbaren Sonder-Funktionen erweist sich die Freeware als praktischer Klon des Originals. Es ist nicht erlaubt, mit dieser Software urheberrechtlich geschütztes Material wie kommerzielle Musik oder Filme herunter zu laden.

Nutzer-Kommentare zu Dbgo